Aus Yogatex wird Zamkara

Die neue Marke Zamkara erstzt künfigt Yogatex. Dazu traf ich den Inhaber Jürgen Laske auf dem Yogafestival in Berlin. Jürgen ist ein Schwabe durch und durch, lebt aber seit Jahren in Shanghai und unterrichtet dort auch Yoga. Der erste deutsche Kundalini Yoga Lehrer in China! Gleichzeitig brachte er vor einigen Jahren eine Yoga-Textil-Reihe auf den Markt: Yogatex.

Er sorgt für die Stoffe und die Produktion, sein Vater im Schwabenländle kümmert sich um den Versand und die Abwicklung. Ich treffe Jürgen in unregelmässigen Abständen immer wieder auf Yogafestivals und ähnlichen Veranstaltungen. In Berlin verriet er mir auf seinem Stand, daß er mit Zamkara eine neue Marke ins Leben gerufen hat. Das Logo von Yogatex mit dem Lotus will Jürgen beibehalten.

zamkara

Mit Zamkara kommt etwas mehr Farbe und modischer Schwung in seine Yogatextilien. Vor allem im Damensortiment ist viel Farbe dazugekommen. Ich habe seit vielen Jahren einen weißen Baumwoll-Leinenanzug. Er hält und trägt sich sehr gut beim Yoga. Das Üben der Asanas ist kein Problem, der Leinenstoff sorgt für angenehme Kühle und ein wohliges Gefühl auf der Haut. Die Produkte waren vornehmlich weiß, jetzt werden sie auch bei den Männern etwas farbiger.

Man kann bei ihm direkt bestellen. Unsere Freunde vom Ongnamo-Versand haben zudem auch einen Teil seines Sortiments im Angebot.

0 Comments
Previous Post
Next Post