Avocadostore – Tester

Nun also bin ich einer der Tester im Avocadostore. Focus-Online nennt die Plattform für nachhaltige Produkte „Öko-Amazon„. Die beiden Gründer schaffen es recht gut, für Aufmerksamkeit zu sorgen. Im Deutsche-Startups-Blog stellte sich einer der beiden, Stephan Uhrenmacher, den Fragen der Redaktion. Darin gibt er als Ziel in einem Jahr: Die nachhaltig orientierte Menschen sollten beim Online-Shopping zuerst beim Avocado Store vorbeischaun.

Ladentest
Das erste was auffällt ist natürlich die Gestaltung. Einfach und dezent gehalten. Die Unternehmensfarben finden sich immer wieder. Der Laden ist übersichtlich und intuitiv bedienbar. Die Zielgruppe ist bei den Preisen schnell ausgemacht: gutverdienende nachhaltig konsumierende Kunden (sog. Lohas). Die Produkte greifen den kompletten Konsumbereich auf. Auch die Kaufabwicklung ist klar und übersichtlich. Wie es mal wird wenn das Sortiment grösser ist, bin ich noch neugierig. Momentan kann man noch gut durchklicken. Aber ich kenn das von großen Shops, wo ich einfach keine Lust habe, 10-15 Seiten zu klicken, ich aber nicht weiss, nach welchem Begriff ich in der Suche einengen kann.

Der Kunde bestimmt mit
Der Avocadostore ist ein Mitmachladen für Kunden. Alle Produkte können bewertet werden. Vor- und nach dem Kauf. Ebenfalls die Herstleller. Kunden können Sortimentsvorschläge machen und über Hersteller, Produkte oder Aussagen über Nachhaltigkeit oder Garantien diskutieren. Hier bin ich neugierig, wie die Kunden das annehmen werden.

Kritikpunkt
Schön und klar Strukturiert bei den Klamotten in Damen Herren und Kids!!! Hallo? Kennt ihr keine Kinder mehr? Warum nicht Ladys, Gents und Kids? Auch interessant das Handy to have (seht selbst was das ist) Ok. Avocadostore ist nur die Plattform. Die Produktbezeichnungen kommen von den Herstellern. Da sind durchaus zweifelhafte Produktnamen dabei.

Ich werde den Store auf jeden Fall schon mal in meinem Gedächtnis abspeichern. Habe doch gerade auch noch gelesen, dass 75% aller konventioneller Baumwolle aus Indien genmanipuliert sein soll. In den USA sinds 90%. Da bleibt ja fast nur noch Öko-Baumwolle.

0 Comments
Previous Post
Next Post