Back to the Docs – meine neuen Schuhe

Vor vielen Jahren, als ich noch jung war und so weiter, vor vielen Jahren also, da trug ich Docs. Schuhe* der Marke „Dr. Martens“ mit der Luftsohle. Ich hatte sie in schwarz, über die Knöchel, als Halbschuhe, in rot und braun. Die Braunen trage ich heute noch, wenn ich im Garten werkle. Für die anderen war ich dann plötzlich zu „alt“. Ich verkaufte sie bei Ebay.

Nun war ich auf der Suche nach neuen Schuhen über die Knöchel* und nicht gefüttert. Chelsea Boots sollten es sein. Und da kam mir meine inspireriende Frau wieder zu hülf. Sie suchte bei ebay nach Schuhen. Wir guckten bei Dr. Martens online und da fand ich sie. Meine neuen Schuhe. Chelsea Boots. Und von Doc Martens. Ich wäre bereit gewesen wesentich mehr bei Manufactum zu bezahlen.

Ich hab mir die Schuhe beim bekannten Schuhverkäufer Amazon gekauft. Was die nicht alles haben. Toll. Angezogen. Passen. Gleich mit schwarzer Schuhcreme geputzt. Noch die echte Schuhcreme, nicht diese modernen Hochglanz-Schaumstoff-Easy-Mittelchen. Echtes Fett. Echte Pferdehaarbürste. Echte Schuhe. Sowas halt.

Meine neuen Docs / Bild: Satya Singh, gongmeditation.de

Ja, das Bild hier ist etwas überbelichtet. Aber die tolle Kamera hat die Frau bei sich, um Bastelsachen und Kinder abzulichten. Ich muß hier mit meinem iPhone-Dings Bilder schießen. Sehen aus wie Handy, sind vom Handy. Egal.

Ich war ganz überrascht, was für eine Auswahl die Martensens jetzt haben. Da finde ich für den Sommer sich auch was für die Arbeit. Smart heißt die Linie. Schön.

*) Schuhe über die Knöchel sind Schuhe. Knöchelfrei sind Halbschuhe. Ich trage Schuhe.

0 Comments
Previous Post
Next Post