Feueratem – Breath of Fire

Gurmukh Kaur Khalsa hat eine sehr interessante Art, den Feueratem zu erklären und den Anfängerschülern zu lernen. Werde ich ab jetzt auch so machen. Sie lässt die Yogis zuerst hächeln wie ein Hund (pant like a dog). Erinnert ein wenig an Sitali Pranayama, ists aber nicht.

Anschließend einfach nur den Mund schließen und durch die Nase weiteratmen. Die Pumpbewegungen durch den Bauch kommen vorher beim Hundeatmen von alleine.

Bei der Vorbereitung zu Gongmeditationen unterrichte ich ja stets Yoga-Sets für das Nabelzentrum (Manipura). Dabei kommt der Feueratem häuftig vor. Auch mache ich jeden Morgen die Streckposition mit Feueratem. Also ist Gurmukhs Hundetrick, eine gute Art, es seinen Schülern den Feueratem beizubringen. Probiert das mal aus.

1 Comment
Previous Post
Next Post