Browsing Category gatka camp

Gatka- und Shastar Vidya Intensiv-Camp 2012

Gerade eben habe ich von der Hamburger Akhara die detailierten Infos erhalten: Das Gakta Camp wird 2012 als Gatka- und Shastar Vidya Intensiv-Camp statt finden. Fünf Tage intensiv. Da freu ich mich schon drauf.

Der Finkenwerderhof am Westrand der Mecklenburgischen Seenplatte in der Nähe von Wendisch Waren stellt uns das Haus Erde und sein Gelände zur Verfügung.

Unsere stark genutzten Übungswaffen

Campzeit
21. bis 25. Juli 2012
Anfahrt und Aufbau: 21. Juli 2012 (Anfahrt bis 16:00 erste Trainingseinheit ca. 18:00 Uhr)
Abschluß und Abbau: 25. Juli 2012
Nach dem Mittagessen bauen wir gemeinsam das Camp ab.

Genaue Adresse
Finkenwerder 13
19399 Wendisch Waren

Zur Seite mit den Preisen und der Anmeldung

0 Comments

Gatka Camp in Deutschland mit Rekordbeteiligung

Nächstes Wochenende beginnt das Gatka Camp. Erstmals findet es in Deutschland auf der Insel Rügen statt. Leider kann ich selbst dieses Jahr nicht dabei sein. Der frühe Termin vom 09. bis 17. Juli schneidet sich wesentlich mit den süddeutschen Schulferienterminen. Und: wir ziehen ja um. Zwei große Umzüge aus zwei Haushalten wandern in zwei Etappen in ein Haus. Ein Lebensabschnittsprojekt geht zu ende.

Die Frau und ich haben fleißig die Werbetrommel gerührt. Die Webseite www.gatka.de ist auf dem neuesten Stand. Flyer wurden in großen Mengen gedruckt und über den 3HO-Verteiler versandt. Hier auf der Webseite sind mehrere Dauerlinks. Wikipedia verlinkt auf die Gatka-Seite. Wer nach Gatka sucht, kommt an uns nicht mehr vorbei.

Gatka Camp- Essensausgabe

Nanak Dev Kaur bestätigte uns vor kurzem die Rekordbeteiligung. Es wird also wie geplant (und gehofft) in mehreren Gruppen auf Rügen unterrichtet. Die Organisation ruht auf mehreren Schultern. Ashramies sind auch dabei. Liebe Gatka Warriors: Ich drück euch die Daumen.

0 Comments

Gatka Camp 2011

Die International Gatka Federation veranstaltet auch 2011 wieder das Yoga- Familien- und Gatkacamp. Erstmals findet das Camp in Deutschland auf der Insel Rügen statt.  Hier die wichtigsten Infos konzentriert einem Blogartikel. Nähere Infos über Anfahrt, Anmeldung, Fragen und dergleichen gibts auf der Gatka-Webseite www.gatka.de

Campzeit
09. bis 17. Juli 2011
Anfahrt und Aufbau: 09. Juli 2011
Abschluß und Abbau: 17. Juli 2011
Abfahrt: 17. Juli 2011

Gatka Camp und Lehrer Training 2011

  • Kurs A: 7 Tage Intensiv Training der klassischen indischen Kampfkünste Shastar Vidiya und Gatka (Anfänger und fortgeschrittene Anfanger)
  • Kurs B: 7 Tage Intensiv Gatka-Lehrer-Training (nur fortgeschrittene Anfanger und Fortgeschrittene) Level 1 Gatka-Trainer Zertifikat nach Teilnahme an zwei Gatkacamps und fünf Wochenendtrainings.
Essensausgabe auf dem Gatka Camp
Essensausgabe auf dem Gatka Camp

Im Preis enthalten

  • Zwei warme vegetarische, indische Mahlzeiten an allen vollen Trainingstagen (morgens und abends)
  • Camping-Gebühr
  • Gatka und Shastar Vidiya Kampfkunst-Training
  • Tägliches Sadhana
  • Tägliches Powerwalking
  • Yoga aus verschiedenen Traditionen (Hatha, Kundalini, Maha-Yoga)
  • Taiko Trommeln
  • Intuitives Bogenschießen
  • Kshatriya Philosophie
  • Gatka Lehrer Training
  • Viel Zeit für Deine Familie und Dich

Alle Infos nochmal hier zum Herunterladen im Flugblatt.

0 Comments

Wochenendrückblick

Kurzer Rückblick vom Wochenende, bevors in die Details geht. Es gibt viel zu erzählen. Erst mal zur Yogamatten-Geschichte. Habe noch am Bestelltag die Nachricht von Bausinger am Mittwoch erhalten, dass die Matte versandt wurde. DPD brachte sie schließlich am Samstag nachmittag. Nachbarn nahmen sie an. Sie liegt nun verpackt im Wohnzimmer am Boden. Die gute Kamera hat die Frau. Genauer Bericht folgt.

Am Samstag morgen gings samt ebendieser Frau und Kleinkind gen Sachsen. Ich wurde für Gonggeburtstagsüberraschung gebucht. Sehr spannend sag ich euch. Ich als Geburtstagsgeschenk (mit Gong natürlich). Bericht folgt auch.

Neue Termine ganz schnell. Morgen, Montag, 08.11. Kundalini-Yoga als Vertretung bei Klaus Trödel um ab 18.45 in der Reichenbachstr. 32 (Rückgebäuse) in München. Ich unterrichte ein Yoga-Set für die Hypophyse. Gong bei Klaus am Montag, 29.11.2010 und Gong im Yogazentrum (vorraussichtlich )Dienstag, 14. Dezember ab 20.15 (nach der Tagesschau). Gonganfrage für Dachau. Termin folgt.

Was läuft an Sylvester dieses Jahr? Habe noch nichs von den Freiburgern gehört, ob die Sikh Dharma Tage wieder stattfinden oder ob die Münchner ihr yogisches Sylvesters veranstalten.

Gorleben läuft. Auf oben besagter Geburtstagsfeier sprach ein Gast dieses Zastor an. Er sprachs tatsächlich Zastor aus. Hier alles neue über den Castor (sprich Kastor). Woher kommt eigentlich das Wort Castor? Castor und Pollux?

0 Comments

Plan 1 – wie die Dinge kommen

Auf dem diesjährigen kleinen Gatkacamp im Wendland wurde uns das Bio-Bistro und Fahrrad-Hostel und künftiges Kulturzentrum Plan 1 empfohlen. Da sollten wir unbedingt hin. Gut. Die ganze Familie gings gleich am ersten Abend hin. Einer der Gründer  (Michael) setzte sich zu uns an den Tisch und fing an uns die kleine und übersichtliche Bistrospeisekarten er erläutern. Sowas sieht ma ja selten. Kinder unter drei essen umsonst. Für andere Kinder gibts extra Drittel- oder Halbportionen. Nach Wunsch auch vom „normalen“ Essen. Also nicht nur der Micky-Maus Teller oder das Wicki-Schnitzel und derlei Verbrechen gegen die Kindheit. Alles Bio. Vom örtlichen Bioladen in Einkaufsgemeinschaft. Schön. War lecker. Auch das Lammsbräu vom Fass.

Fahrrad Hostel Plan 1 in Alt-Garge im Wendland / Bild: Satya Singh, gongmeditation.de

Kulturzentrum
Das Hostel war früher mal ein kleines Kurhotel, später jahrelang die Disco Nr. 1 in der nähreren Umgebung: Juppidu. Der große Saal steht verfallen leer. Als wir an den verregneten Tagen unser Gatkacamp schon wegschwimmen sahen, gingen wir wieder ins Plan 1 um zu fragen, ob wir in deren Saal (400 m2) auch üben könnten. Da zeigte uns eine der Betreiber des Hostels den Saal, der eine Baustelle war. Sie ist vom Ort, kommt vom Theater und will hier ein Kulturzentrum eröffnen. Also Teil 2 der Geschichte des Gebäudes. Schön.

Die alten Gemäuer, Balken und vielen Details werden und wurden von Zimmerern auf der Walz renoviert und wieder aufgebaut. Die sind mittlerweile auch untereinander vernetzt (Handy dürfen sie haben). Und wo ein interessantes Projekt lauert, kommen schnell ein paar Walzer zusammen. So konnten die durchaus spirituell angehauchten Betreiber, es sind 2 Familien mit insgesamt fünf Kinder, ein Nebengebäude aus 250 Jahre alten Klinkern errichten, den Dachstuhl dort erneuern. Auf dem Nebengrundstück ein Fachwerkhaus, in dems gebrannt hat, den Saal, der grad dran ist und noch ein par Details mehr. Die Dinge kommen, wenn man offen dafür ist. Wer gibt, der erhält. Eine schöne Geschichte.

Schließlich waren wir nach unserem ersten Abend noch zum Bio-Frühstück dort, obwohl es Frühstück nur für Hostelgäste gibt. Aber nach Absprache, kamen wir eben auch dazu. War auch lecker. Der Espresso ist besonders zu empfehlen, auch und gerade für Yogis.

0 Comments

Kleines Gatka Camp

Das große Gatka Camp in Frankreich fällt dieses Jahr aus. Nanak Dev Singh, der Veranstalter und unser aller Lehrer musste dringend zu seinem kranken Vater in die USA. Somit aber nehmen wir Gatka Schüler das selbst in die Hand und machen kurzerhand in Deutschland ein kleines Camp übers lange Wochenende Mitte August.

Devta hat bei sich in der Nähe im Wendland einen kuscheligen Campingplatz aufgetan. Der ist auch im Hochsommer noch so unbekannt, dass hier genug Platz für uns ist. Wir bieten uns gegenseitig Bogenschießen, Gatka, Shastar Vidya und Yoga an. Alles also kein Problem.

  • Wo: Campingplatz Alt-Garge
    Am Waldbad 23,
    D-21354 Bleckede,
    Tel: +49 5854 311,
    adac-camping-altgarge@t-online.de
    Kosten hängen von der Größe euer Familie, ob Zelt oder Wagen ab. ADAC-Mitglieder erhalten Rabatt.
  • Termin: Donnerstag 12.08.2010 Anreise
    bis Sonntag 16.08.2010 Abreise nachmittag

Die Zelttradition bleibt, der Ort ist dieses Jahr: Gatka Camp in Deutschland / Bild: Satya Singh, gongmeditation.de
  • Kosten fürs Camp:
    Frühstück machen wir selbst auf eigene Beteiligung und Umrechnung
    Mittag- und oder Abendessen auch selbst oder Essen gehen in der Nähe. Soll recht günstig sein, im Wendland
    Unterricht: Gegen Spende für die Lehrer
  • Anmeldung: Sehr einfach: Meldet euch beim Zeltplatz an und sagt, ihr Gehört zum Gatka Camp (Marianne Reuter) und kommt dann einfach vorbei. Machen wir ganz unkompliziert. Und schreibt mir ein Mail, damit wir bescheid wissen: camp@gatka.de
3 Comments

Yoga-Familien- und Gaktacamp: Flyer ist fertig

We´ve been waiting so long for the flyer. Many people want beside the internet and the flood of paper to hold a flyer in their hands. Ok, folks. Here it is. The flyer for the Yoga Family and Gatka Camp 2010 in France.

Lange haben wir darauf gewartet. Viele wollen trotz Internet und Papierflut doch immer noch ein Flugblatt (Flyer) in der Hand halten. Bitte schön. Hier ist er, das Flugblatt für das Yoga- Familien- und Gaktacamp 2010.

Flugblatt für das Familien-Yoga- und Gaktacamp ist fertig / Bild: Bildschirmkopie Satya Singh, gongmeditation.de
0 Comments

Moo Cards sind eingetroffen

Für die Bewerbung des Yoga- Familien und Gatkacamps hatte Frau Jademondin die Idee, doch Moo Cards drucken zu lassen. Die kann man schön verteilen, sind klein für jedes Täschlein und haben ein ungewöhnliches Format. Sehr schön.

Moo Cards
Wir haben uns für die Moo Mini Card entschieden. Alles an Moo ist automatisch. Man erstellt sich sein Layout, lädt es hoch oder wählt ein vorgeschlagenes, tippt die Daten online ein und schickts ab. Sie werden in England gedruckt, über Paypal bezahlt und hier her geschickt.

Moo Cards sind hip. Es gibt viele, die sie sammeln. Deshalb kommen die Kärtchen auch in schicken stabilen Schächtelchen an. Ich war echt geplättet, als ich das sah.

Die schicke Moo Card Verpackung / Bild: Satya Singh, gongmeditation.de

Auch innen ists ein Hingucker und zeigt gleich die Register für Sammler von Karten anderer Leute:

Moo Cards im Schächtelchen / Bild: Satya Singh, gongmeditation.de

Wir wollen diese Karten unter die Yogi-Leute streuen. Sie ist ungewöhnlich genug, um sie einfach in den Geldbeutel (Port Money) zu stecken.

Unsere Moo Card vorne mit Bild, hinten mit Text / Bild: Satya Singh, gongmeditation.de

Das Werbefeuerwerk fürs Camp hat damit seine nächste Stufe erreicht. Mal sehen, wies wirkt.

1 Comment

Vorbereitungen fürs Yoga-Familien und Gatkacamp

Parallel to my Mediation Gongs projekt, the preparations for the Yoga-Family and Gatka Camp have been started. First, we´re going to finish our new website www.gatka.de in german in english. At the moment it´s a mischmasch of both languages. Also, we´ve ordered some Boo Cards to promote the camp. We´ll publish an article in the next Kundalini Yoga Journal and I want to start a Facebook Fan Page.

Parallel zum Projekt Meditation Gongs beginnt nun die aktive Phase der Vorbereitungen für das Yoga-Familien und Gatkacamp im August in Frankreich. Dafür hat Frau Jademondin schon mal ein kleines animiertes GIF erstellt. Ihr könnt es an der Seite in der Sidebar sehen.

Gatka.de
Das Wochenende wird wieder eines, das ich vornehmlich vor dem Rechner verbringen werde. Die Webseiten von Gatka.de und gatkacamp.wordpress.com will ich zu einer zusammenfassen. Alle Inhalte sind bereits migriert. Die Übersetzungen vom Deutschen ins Englische und umgekehrt habe ich auch schon erhalten. Nun muß ich die gatka.de sprachlich sauber deutsch machen. Gleichzeitig wird der gesamte Webauftritt noch eine englische Version erhalten.

Nächste Schritte
Mit Frau Jademondin habe ich am Wochenende einen Packen Moo-Cards zum Verteilen bestellt. Wir werden sie Nanak Dev Singh zum Verteilen geben, die Karten auf diversen Festivals und Workshops ausgeben und streuen. Hauptankerpunkt wird jedoch die Webseite sein. Im Mai erscheint im Kundalini Yoga Journal ein Artikel über das Camp, im Juni ist Nanak Dev zu einem Kshatriya-Workshop in Freiburg. Eine Facebook-Fan-Site und diverse Einträge in Yoga-Event-Kalender wird folgen.

Ziel
Wir arbeiten prozessorientiert (Der Weg ist das Ziel). Damit lernen wir viel. Letztes Jahr wurde das Camp über E-Mail und gatkacamp.wordpress.com, einer kostenlos erstellten und gestalteten Webseite und Visitenkärchtchen beworben. Es kamen knapp 50 Teilnehmer inkl. Kinder. Diesesmal wollen wir die nächsten Schritte, wie oben beschrieben, angehen. Zugleich übernehmen Frau Jademondin und ich die Vorbereitung hier in Deutschland, Teilnehmergenerierung, Werbung ect. Damit entlasten wir Nanak Dev, der sich mit seiner Frau nur noch um die Dinge vor Ort in Frankreich kümmern muss.

Daten
Für die Schnellentschlossenen, hier schon mal die Campdaten:

Anfahrt und Aufbau: Freitag, 06. August
Campbeginn: Samstag, 07. August
Campende und Abbau: Freitag, 13. August
Abreise: Samstag, 14. August

Chateau La Cloutiere
ZA La Cloutiere
37600 Loches-Perrusson

2 Comments

Neue Bilder vom Yoga- Familien- und Gatka Camp

Christian from Switzerland added a few more pix to our Yoga- Family and Gatka Camp 2009 gallery. I´ll post the gallery on our new Gatka website, of course. Here´s the gallery first to watch…

___

Christian aus der Schweiz hat noch ein paar weitere Bilder vom letztjährigen Yoga- Familien und Gatka Camp erhalten. Wir werden das Album natürlich auch in der neuen Gatka-Seite veröffentlichen. Hier schon mal die Bilder zum Gucken im Onlinealbum.

Essens-Seva: Indische Currys mit Reis, Salat und Scharfer Soße / Bild: gatka.de

Die Webseite gatka.de überarbeite ich gerade. Neues Layout, englische Texte werden deutsch, deutsche englisch. Die übesetzten Texte liegen schon vor. Allein mir fehlt noch die Zeit, sie einzupflegen. Ich gebe mir noch 4 Woche, bis sie final fertig sein muß. Nehmt mich beim Worte!

0 Comments