Gatka-Workshop und Gongspiel im November bei Frankfurt

Gatka, die nordindische Kampfkunst, die wir auch Shakti Yoga nennen, kann am letzten Novemberwochenende in Frankfurt erlernt werden. Sat Deva Kaur aus Hamburg unterrichtet. Dazu spielt am Samstag abend noch Uwe Caspary eine Gongmeditation. Also doppelt interessant.

Teilnehmen kann jeder. “Die Kurse sind so angelegt, dass Fortgeschrittene ihre Kunst vertiefen und erweitern können. Einsteiger, die beispielsweise erst später dazukommen, werden sehr gut integriert”, erzählte mir Sat Deva.

Die erfahrene Gakta Trainerin unterrichtet ihn den Workshops den Grundschritt (Pantra oder Pentra), den Umgang mit Sotis (kurzer Stock), Marathis, Schritt- und Schlagvariationen sowie Koordinations- und Konzentrationsübungen.

Sat Deva Kaur gibt den Pentra-Rhymtus auf der Taiko-Trommel vor / Bild: Satya Singh, gongmeditation.de

Sat Deva Kaur Kohl studiert und praktiziert seit nunmehr fast 20 Jahren Gatka. Sie lernte bei Nanak Dev Singh KhalsaNidar Singh, Ranjit Singh und Dilbah Singh. Während eines längeren Lehrauftrags in Indien rundete sie ihr Erfahrungsspektrum in Kundalini Yoga und Gatka ab. Sie ist anerkannte Lehrerin der IGF – International Gatka Federation.

Sat Deva ist Mutter von fünf Kindern und lebt in Hamburg. Während ihrer neunjährigen Italienzeit lernte sie 1978 Kundalini Yoga, das sie noch heute als Lehrerin unterrichtet. Ihre Workshops und Kurse gibt sie in deutscher, italienischer und englischer Sprache.

Kurstermine

  • Gatka:
    Wochenende, 27. und 28.11.2010,
    Samstag von 14.00 -18.00 Uhr
    Sonntag von 10.00 – 14.00 Uhr
    Preis: 85 EUR
  • Gongmeditation mit Yoga:
    Samstag, 27.11.2010
    18.30 – 20.30 Uhr
    Preis: 15 EUR
  • Kombi-Preis Gatka + Gong: 95 EUR

Kursort

Die Strickfabrik
Liebknechtstraße 131
63303 Dreieich-Sprendlingen

Fragen und Infos:
Sabine Narayan Kaur Ward
Tel: 06102 – 78 78 19
E-Mail: sabineward (ät) msn.com

Infofblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

0 Comments
Previous Post
Next Post