Gongmeditation in Maitenbeth am 13. Dezember 2017

gongmeditation

Bevors in die Winterpause geht, nochmal Gong: Am Montag den 13. Dezember spiele ich eine Gongmeditation in Maithenbeth bei Madhavi Yoga. Vorher gibts ein kräftiges Warm-Up mit einem Yoga Set aus dem Kundalini Yoga vor. Die Yogastunde mit Gong ist nicht nur für erfahrene Yogaschüler geeignet, sondern auch weniger erfahrene können intensive Erlebnisse haben.

Gongmeditation in Maithenbeth bei Madhavi Yoga

Mittwoch, 13. Dezember 2017
18:30 – ca. 20:30

Madhavi Yoga
Mehrzweckraum in der Schule
Schulstrasse 1
83558 Maitenbeth

Dein Beitrag: 20 EUR,
Anmeldung bei: Gertraud Madhavi Rutzmoser, gertraud@madhavi-yoga.de

Was passiert bei einer Gongmeditation?

Wir erfahren zweierlei Dinge. Zum Einen übernimmt der Gong die Kontrolle über die Teilnehmer. Er trägt sie auf dem Klangteppich hinfort und legt ihre Gedankenwellen im Geist still- das Grundziel von Yoga. Zum Anderen versetzt der Gong die Teilnehmer einer Gongmeditation in den Zustand der Trance. Dabei verlangsamen sich die Gehirnwellen und man gleitet in den meditativen Trance-Zustand hinüber. Dabei durchbricht der Gong alte Muster und beeinflusst das Nervensystem. Hauptaufgabe jedes Teilnehmers ist es, völlig loszulassen und offen für die Schwingungen des Gongs zu sein.

Herausforderung bei der Gongmeditation

Sie ist kräftig und energetisch. Der Gong wird dabei auch stellenweise laut gespielt. Wir bereiten uns auf die Gongmeditation mit einer Yoga-Übungsreihe vor. Das stärkt das Nervensystem, löst Blockaden und macht uns frei für die Frequenzen des Gongs.

Ist die Gongmeditation für dich richtig?

Die energetische Gongmeditation wirkt sehr tief. Wenn du in einer Therapie bist, Psychopharmarka nimmst oder eine seelisch unsichere Phase hast, ist ein sanftes Relax-Gongbad eher besser. Yoga und Gong unter Alkohol -oder Drogeneinfluß ist auf jeden Fall zu intensiv. Hier können wir nicht absehen, welche Auswirkungen das auf dich haben wird. Da freue ich mich das nächste mal auf dich, völlig frei von bewusstseinsverändernden Substanzen 🙂

0 Comments
Previous Post
Gongmeditation im Kundalini Yoga Zentrum München