Ich habe gewonnen

Heute, am Samstag nachmittag um 16:00 Uhr wurde mir dieses Paket hier geliefert (was für eine Arbeitszeit für einen Paketfahrer!):

Hab nichts erwartet. Hab nichts bestellt. Ein Blick auf den Absender, yeah: Mein Gewinn ist da. Ich hatte vor Kurzem bei einem Blog-Gewinnspiel mitgemacht. Sandra Müller hatte die tolle Idee, ein Gewinnspiel zu starten – um Bewegung und Leute auf Ihren Blog und Ihren Shop zu bringen Wer ihren Banner verlinkt und das in einem Blog-Kommentar bei ihr einträgt, nimmt an der Verlosung teil. Und siehe da: Ich bin einer der glücklichen Gewinner.

Und das ist mein Gewinn:

Gewinn

Jetzt habe ich zwar eine Liebe Frau, die auch solche Sachen erstellt, sogar mit Sandra gemeinsam regelmäßig in amerikansichen Wedding- und Somersetbüchern veröffentlicht. Aber: was ist das? Wie nennt man das, was ich da gewonnen hab? Es ist schön. Ein Holzkästchen mit viel Liebe zum Detail erstellt. Wie schwebend ein Miracle-Dingsl mit einem getrockneten Zweig drin. Erinnert mich an die schwebende Skulpturengruppe in meiner Heimatkirche. Ich glaube aber, es paßt gut in meine Wohnung. Ich werds nicht weiter schenken. Es bleibt bei mir.

Update:

  • Habe aus den Summersetbüchern nun Somersetbücher gemacht. Somerset ist eigentlich eine engl. Grafschaft. Bei den Beatles kommen sie auch vor: Ten Somersets he’ll undertake on solid ground… Somerset gibts aber auch in den USA.
  • Mein Gewinn ist ein Schrein, engl. Shrine.
2 Comments
Previous Post
Next Post