Inspiration – Hör auf Dinge zu tun, die du nicht mit Freude tust.

„Stop doing things, that you don´t love to do“. This Quote came in the last few months to me, again and again, from different sources. I know it from Yogi Bhajan, last year from Gurmukh Kaurs workshop, this year from the podcast of Sukadev Bretz – and now from Apple´s Steve Jobs („You´ve got to find what you love“). Whatch the video- it´s inspiring.

„Stop doing things, that you don´t love to do“ Dieser Satz ereilt mich in letzter Zeit in ähnlichen Worten immer wieder. Hör auf, Dinge zu tun, die dir keine Freude bereiten. Ich kenne das von Yogi Bhajan und diversen Ausbildungen, letztes Jahr erst im Workshop von Gurmukh Kaur, dieses Jahr im Podcast von Sukadev Bretz. Und eben vor Kurzem von Steve Jobs.

Letzteres möchte ich euch nicht vorenthalten.

Was heißt das?
Vertraue. Das Leben wird trotzdem, oder gerade erst, schön, wenn du die Dinge, die dir von innen heraus keine Freude bereiten, aufhörst zu tun. Das bedingt fast grenzenloses Vertrauen. Der Lohn dafür wird aber umso größer sein. Das geht im spirituellen Sinne, aber eben auch im alltäglichen Beruf. Deshalb dieses Video. Ich habe dieses (fast) grenzenlose Vertrauen leider noch nicht komplett verinnerlicht, merke aber, daß es ein Thema ist, auf das ich in vielen Facetten gerade immer wieder stosse und ich mich damit beschäftigen muß. „You´ve got to find what you love“ oder: „Finde deine Bestimmung“.

1 Comment
Previous Post
Next Post