Leuchtmarathis – Leuchtstöcke

Wieder mal holt mich das Thema „Leuchtmarathis“ ein. Vor ca. einem halben Jahr habe ich mal einen Aufruf gestartet, ob jemand Leuchtstöcke kennt. Viele aus der Jongleurkunst nutzen das auch. Zudem bieten die zahlreichen Star Wars-Fans einen guten Markt, für Leuchtschwerter.

Nun schreibt mir der Jongleur Felix Koch, ich sollte es mal bei der französischen Spezialfirma Globall versuchen. Die stellen spezielle und hochwertige Leuchtstöcke her. Habe mich mal umgeschaut bei denen. Das sind echt die Luxusteile, die diese Franzosen herstellen. Mit USB-Anschluß an den eigenen Computer oder Laptop. Damit kann man die Leuchtfarben einstellen, den Leuchtstock aufladen und die Helligkeit regulieren.

Und nochmal zur Erinnerung: So soll das aussehen:

gatka_lichtmarati

Für mich käme leider das teuerste Modell für 440,00 EUR in Frage. Es hat eine Länge von 1,42 m. Kürzer wäre es ja eher ein Schwert.

0 Comments
Previous Post
Next Post