Martial Arts Elite Awards 2010: Yoga

Yesterday, I´d received an e-mail from the promotors of the „Martial Arts Elite Awards 2010“. They got me over the Gakta Website. And there´s an interesting point on that award: the category „Yoga“. So, if you know a great yoga warrior, please feel free to nominate him for the Award.

___
Gestern erhielt ich eine Mail von den Veranstaltern des Martial Art Elite Awards 2010. Sie sind auf mich wegen Gatka aufmerksam geworden. Das freut mich natürlich. Sofort habe ich nach diesem Award gesucht und Interessantes entdeckt.

Kategorien
Neben den einschlägigen Kampfkünsten wie Karate, Taekwondo, Judu gibt es auch Yoga als Kampfkunst. Ich könnten nun einschlägigen Yoga-Kämpfer in den folgenden Einstufungen vorschlagen:

  • 37. MALE YOGA INSTRUCTOR OF THE YEAR.
  • 38. FEMALE YOGA INSTRUCTOR OF THE YEAR
  • 51. MALE YOGA MASTER OF THE YEAR.
  • 52. FEMALE YOGA MASTER OF THE YEAR
  • 65. MALE YOGA GRAND MASTER OF THE YEAR.
  • 66. FEMALE YOGA GRAND MASTER OF THE YEAR
  • 99. MALE YOGA DOCTOR OF THE YEAR.
  • 100. FEMALE YOGA DOCTOR OF THE YEAR
  • 113. MALE YOGA PROFESSOR OF THE YEAR.
  • 114. FEMALE YOGA PROFESSOR OF THE YEAR

Hier ist das Vorschlagsformular, um Yoga-Kämpfer zu nominieren

Yoga-Kampf
Nun kennen wir bei Yoga das Prinzip von Ahimsa (Gewaltlosigkeit). Wie passt das zu Martial Art (=Kampfkunst). Wir verstehen zum Einen bei Yoga verschiedenen Wege (Raj, Shakti, Bhakti, Karma ect), wobei es sich hier nicht um Yoga-Traditionen sondern um Yoga-Wege handelt, um zum Ziel (die Selbstverwirklichung) zu gelangen. Zum anderen haben große Yoga-Meister auf ihrem Weg auch eine Kampfkunst gelernt. Ob Yogi Bhajan mit Gakta oder Swami Sivananda mit Kalaripayattu. Das ist der Weg des Shakti-Yoga und steht durchaus im Einklang mit Yoga.

Ob die Veranstalter dieses Awards auch so denken, weiß ich nicht. Wenn ihr aber jemanden kennt, den ihr vorschlagen möchtet, dann legt los. Die Veranstaltung findet vom 20. – 24.12.2010 in Pakistan statt.

0 Comments
Previous Post
Next Post