Online Hörtest zum Mitmachen

Hier habe ich einen sehr interessanten Online-Hörtest gefunden. Am besten, man hat dazu den Laptop offen oder nutzt externe Lautsprecher bzw. Kopfhörer. Ich berichtete hier ja schon mal über die Wirkung des Gongs aufs Gehör, v.a. auf meines.

Die von Tvoon meinen, sie könnten anhand der Hörtestergebisse sagen, wie alt man ist. Zumindest klappt das mit „über 18“ oder „unter 18“. Hingergrund: Die Fähigkeit, bestimmte Frequenzen zu hören, nimmt ab, je älter man wird. Kleine Säuglinge hören am besten die hohen Frequenzen. Warum sprechen wir mit Babys auf einmal eine Oktave höher, hm? Das Gehör bildet sich nach und nach im Kind komplett aus. Es nimmt auch die tieferen Frequenzen wahr. Im Erwachsenenalter verschlechtert sich das Gehör wieder. Als erstes verlieren wir die hohen Frequenzen. Darauf baut der Online-Hörtest hier auf.

Der Mensch hört für gewöhnlich in einem Frequenzbereich zwischen ca.  16 Hz (Hertz) und 20 kHz (Die Angaben schwanken je nach Quelle). Hier ist mein Ergebnis. Ich höre, wie bei meinem letzten Hörtest, für den „mittelalterlichen“ Erwachsenen noch gut. Für eine bessere Ansicht bitte aufs Bild klicken.

online-hoertest

Etwas flapsig allerdings ist der Hintergrund des Testes. Ich habe ihn auf dem Blog von Stefan Waidele gefunden. Laut dem Radiosender SWR3 wollen die Betreiber damit festellen, ob Leute, die Kinder- bzw. Jugendseiten absurfen wollen, Erwachsene (= Pädophile) sind oder nicht. Kinder hören die Töne, dürfen weiterklicken. Erwachsene hören sie nicht, werden also geblockt.

Ich finde den Hörtest sehr gut. Der Hintergrund und die Absichtsind allerdings arg platt. Was ist denn mit den Eltern? Hat schon mal jemand dran gedacht, dass aufgeweckte Eltern auch mal gucken wollen, was ihre Kinners so klicken und wo sie sich im Web rumtreiben? Geschweige denn, wenn die Eltern einen Webblocker einsetzen, die alle Seiten, die ihre Kinder besuchen wollen, vorher freigeben müssen.

Wen das Thema interessiert:
Der 3D-Flug durchs Gehör 
Online Hörtest – Gehörverlust erkennen
Hörtest als iPhone App

10 Comments
Previous Post
Next Post