Selbstwert Workshops mit Sat Santokh Singh

Sat Santokh Singh aus den USA kommt für eine Workshop-Reihe diesen Herbst nach Deutschland. Das Thema lautet: Selbstwert – Heile die Wunden des Lebens.

Dabei macht er unter anderem bei unseren Ashramis im Triguna Ashram in Berlin station. Übernachtung im Ashram ist möglich.

sat_santokh_singh
Sat Santokh Singh

So gut wie jeder von uns ist verwundet worden, manchmal nur ein oder zweimal, gelegentlich oder regelmäßig. Für die meisten von uns haben diese Wunden einen mehr oder weniger starken Einfluss auf unser Leben. Wir wollen unser Leben so wundervoll leben, wie es auf diesem Planeten möglich ist. Wir wollen bewusst werden, eine tiefere Beziehung mit unserem höheren Selbst entwickeln. Aber wir müssen erkennen, das wir uns mit unserer Angst und mangelndem Selbstwertgefühl blockieren. Manchmal versuchen wir uns wertvoll zu fühlen, aber es scheint nie genug zu sein.

Sat Santokh ist ein erfahrener Workshopleiter in schwierigen sozialen Umfeldern und in der Anwendung von yogischer Technologie, um in der Welt zu leben und zugleich für die Welt zu sorgen. Er ist ehemaliger Manager der Band Grateful Dead und ein langjähriger Kundalini Yoga Lehrer aus San Francisco in Kalifornien. Nachdem er 35 Jahre Workshops geleitet hat, verbrachte er die letzten 10 Jahre damit, ein tieferes Verständnis der Natur des Selbstwertes zu entwickeln und es nutzbar zu machen.

Workshop-Inhalte
Im Selbstwert Workshop werden Übungen und Methoden aus dem Kundalini Yoga eingesetzt, um mit folgenden Dingen umzugehen:

  • Gefühle von Selbstzweifel und „nicht gut genug sein“
  • Fragen nach deinen Qualitäten, die andere unterstützen oder ein Beispiel für andere sein können.
  • Einen klaren Blick auf das gewünschte Leben haben, aber auch Angst davor, es nicht schaffen zu können.
  • Sich mit anderen und deren Möglichkeiten vergleichen
  • Konkurrenz
  • Deinen Selbstwert von deinen Leistungen abhängig machen

Woran im Workshop gearbeitet wird
Die Teilnehmer arbeiten an der Fähigkeit:

  • Die Wunden und Narben anzuerkennen, die dem Selbst zugefügt wurden.
  • Identifizierung des Einflusses, den diese Wunden auf das Leben haben.
  • Klar werden über das negative Selbstbild, dass wir mit uns herumtragen.
  • Loslassen dieses negativen Selbstbildes

Termine und Orte + Anmeldung/Infos

  • Berlin: 30. Oktober bis 1. November: Triguna Ashram, Tschaikowskistr. 13;
    Preis: 275,00 € bei Anmeldung bis spätestens zum 16.10.09, danach 300€.
    Kontakt: Santosh Singh, E-Mail santosh-singh@gmx.de oder Telefon +49 (0) 157730206 23
  • Frankfurt: 6. November – 8. November
    Kontakt: Sangeet Singh Gill, E-Mail yoga@sangeetsingh.de oder Telefon +49 (0) 60337490 83
  • München: 13. November – 15. November: Triveni Yoga Zentrum, Breslauerstr. 15, 82194 Gröbenzell , Infoflyer hier zum Herunterladen.
    Preis: 275,00 € bei Anmeldung bis spätestens zum 16.10.09, danach 325€.
    Kontakt: Sant Subagh Kaur, E-Mail santsubagh@k-yoga.de oder Telefon +49 (0) 89840595 40
  • Wien: 4. Dezember – 6. Dezember: Österreich
    Kontakt: Japmeet Kaur pro E-Mail daniela.haeusler@meduniwien.ac.at oder Telefon + 43 (0) 67655 88993
  • Oostende: 11. Dezember – 13. Dezember: Belgien
    Kontakt: Santokhjeet Kaur pro E-Mail santokhvzw@gmail.com oder Telefon +32 (0) 494 56 17 13

Sat Santokh arbeitet sehr direkt mit den Teilnehmern. Um das ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl jeweils begrenzt. Also meldet euch schnell an.

0 Comments
Previous Post
Next Post