Posts Tagged ‘mantras’

Mantras im Internet: Mantra Download

Viele suchen oft ein bestimmtes Mantra. Dieses eine muß es sein. Sie haben es im Unterricht oder auf einem Workshop gehört. Zwischenzeitlich gibt es dafür recht gute Angebote. Itunes von Apple bietet zahlreiche Mantras an. Nun ist mir grad vor Kurzem ein deutscher Anbieter von Online Mantras über den Weg gelaufen: Mantra-Download.de

Die Seite ist vom Sat Nam Versand, steht gleich oben. Zentral sehe ich: sayan – Kundalini Yoga – numerologie. Der Schwerpunkt liegt hier auf Mantras, die im Kundalini Yoga verwendet werden und meist in der Gurmukhi-Sprache aus dem Sikh-Dharma kommen. Das Angebot ist noch recht klein, aber trotzdem kann man bereits 63 Mantras finden. Ich habe mir den Shop genauer angeschaut.

mantradownload

Das Angebot umfasst Mantras und Texte, beides zum Download. Nun wollte ich testweise ein Mantra herunterladen. Schnell eins ausgesucht, im eingebetteten Player kurz angehört und in den Warenkorb gelegt. Wollte es jetzt haben. Also gleich zur Kasse. Wann startet der Download? Ok. Ich bin Neukunde. Muß mir erst ein Profil anlegen. Startet jetzt der Downlaod? Wie kann ich zahlen. Paypal oder Kreditkarte? Es kommt die Bestätigung, daß man sich ein Kundenkonto eingerichtet hat. Per E-Mail bitte nochmal bestätigen. Ok. Ich warte. Jetzt sehe ich die Zahlungsmöglichkeiten. Ich kann das Geld (2, 00 EUR) überweisen. Oder ich wähle die Sofortüberweisung von Sofortueberweisung.de. Ich klicke auf Sofortüberweisung. Will jetzt endlich mein Lied. Ich werde umgeleitet auf www.payment-network.com. Dort werde ich gefragt, ob ich Informationen für Käufer oder Verkäufer will. Nichts. Ich will sofort jetzt zahlen dürfen. Ich habe schliesslich abgebrochen. Keinen Bezahlen-Button gefunden. Ich will auch nicht deren Webseite absuchen müssen, um ein Lied für 2,00 EUR bezahlen zu müssen. Ich will auch nicht für einen Mantra-Download 2,00 EUR überweisen, um dann Tage später einen Link zum Download zu bekommen.

Wer aber das alles mitmacht, bekommt wohl seinen Downloadlink. Ich habs nicht bis zum Ende durchgespielt. Die Webseite bräuchte vom Design her noch einen guten Grafiker, der das schön macht. EinTexter, der nochmal über die Texte drübergeht und eine fixe Bezahlmethode wie Kreditkarte oder Paypal. Die Warenkorbanzeige, die eigenen Kontoangaben und die Passworteingabe müssten unbedingt verschlüsselt über https laufen. Ich will meine persönlichen Daten und mein Passwort nicht unverschlüsselt übers Internet verschicken. Das Ding mit der Sofortüberweisung war ein Reinfall.

Mein Anspruch an einen Mp3-Download ist durchaus: Ich will das sofort haben. Nicht erst nach 3 Tagen. Für mich ist das Angebot also nichts. Dann docher wieder zu Itunes von Apple. Da kann ich mit einem Klick zahlen und bekomme das Mantra sofort. Ich glaube, der Shop wird später noch mal besser.

1 Comment