Ein Tag mit dem Gong – Tages Gong-Workshop

gong tages-workshop

Einmal einen Tag mit dem Gong verbringen. Das konnten die Teilnehmer beim Tages Gong-Workshop in Neuötting vor Kurzem. Sie hatten die Möglichkeit, all das zu tun, was mich die Teilnehmer einer Gongmeditation oder eines Gongbades oft fragen. Auch für mich war es ein rundum gelungener Tag.

Tages Gong-Workshop

Ich wollte den Teilnehmern die Gelegenheit bieten, an einem Tag viele verschiedene Gongs zu spielen, testen, schnuppern und ein Gefühl zu bekommen, was es heißt, so ein Instrument zu spielen. Am Anfang gibts für die (Noch)Gonglaien die Grundlagen, was geht und was man nicht darf. Wie stellen wir uns zum Gongspielen hin, warum? Was ist wenn nicht? Was machen wir gar nicht (Gong anfassen, Mallet direkt auf den Boden legen usw.)

Dann gehts los mit dem Spielen. Die erste Übung ist immer zum Kennenlernen und ein Gefühl für die Größe des Gongs, die nötigen Bewegungen, das Gewicht des Mallets und die nötige Anschlagkraft  zu bekommen. Darauf bauen wir auf. Natürlich soll jeder unterschiedliche Gongs spielen. Sie sehen ja alle recht spannend aus. Jeder Gong hat seinen eigenen Klang-Charakter.

Ich hatte dabei:

Paiste Brilliant Gong 32 Inch (Siehe Foto)

Oetken Symphonic Gong 32 Inch

Meinl Wu Xing Gong 32 Inch

Paiste Symphonic Gong 37 Inch (mein alter Gong)

Meinl 8 Corners of Heaven Gong 32 Inch

Oetken Sol Mobilis Gong 32 Inch

Paiste Symphonic Gong 32 Inch (mein Spielgong)

Wir waren zu Gast bei Santosa Yoga in der Altstadt von Neuötting. Bei wunderschönem Herbstwetter schien die Sonne in den warmen Raum. Die Teilnehmer kamen aus unterschiedlichsten Richtungen, von Klang-Interessierten, über erfahrende Klang-Insrumentespieler bis zur Yoga-Lehrerin und Yoga-Schülerin, die einfach nur neugierig war.

An einem Tag erhält man schon ein gutes Gefühl, für den Gong, Klang, seine Wirkung und welche Spielfertigkeiten man erlangen muß. Trotzdem sind die Spielfortschritte zwischen den ersten Anschlägen am Morgen und dem letzten Spiel abends enorm. Es blieb noch etwas Zeit für Fragen, Fragen, Fragen

Gongmeditation am Abend

Am Abend habe ich noch eine Gongmeditation mit Weißem Sound und Kundalini Yoga gespielt, bzw. unterrichtet. Auch das war für viele ganz neu. Da war das Yogaset zum Energie-Aufbau sehr wichtig. Beim Spiel des Weißen Sounds, das ist der Höhepunkt des Gongs, die energetischste aber lauteste Art des Gongspiels. Dafür müssen die Teilnehmer vorher intensiv vorbereitet sein. Ansonsten wird es vielen schlicht zu intensiv und sie können den Gong, seine Frequenzen und Energie nicht geniessen.

Fazit

Für mich war es von der schönen Anfahrt über die Hilfe beim Rein- und Raustragen, dem Aufbauen und der herzlichen Art der Ostbayern ein sehr schöner Tag. Auch die Neugier der Leute für Klang und Gongs, das Mitmachen und Versuchen hat viel Spass gemacht. Vielen Dank liebe Claudia und Dolo.

Ich kam zu meiner Ostbayern-Premiere, weil ich angesprochen wurde, ob ich nicht in dem Yogazentrum in Neuötting bei Claudia Gong spielen möchte. Bei weiterer Anfahrt mache ich das so, daß ich tagsüber für Interessierte einen Tages-Gongworkshop anbiete und abends die Gongmeditation oder ein sanfteres Gongbad. Dann rentiert sich auch die längere Anfahrt im Auto.

Wenn du das nächste mal dabei sein möchtest, dann trage ich hier unten in die Klangwellen-Gongnews-Liste ein. Wenn du einen Yoga- oder Klangraum hast dann sende mir eine Mail ich komme auch zu dir.

0 Comments
Previous Post
Next Post
Nasenspülung - Nasendusche