Tibetische Mantren mit Dechen Shak-Dagsay

Vor ein paar Tagen berichtete ich bereits über das Musik-Projekt Beyond-Singing der drei Frauen Tina Turner, Dechen Shak-Dagsay und Regula Curti.

Dabei fiel mir die tolle Stimme von Dechen Shak-Dagsay auf. Nun bin ich auf ihr Debut-Album Dewa Che gestossen. Beim Onganmo-Versand gibt es die CD momentan für 16,90 EUR (statt 48,90 EUR?! – ein Mondpreis?). Da muß ich jetzt mal Werbung machen.

Hörproben
Dort gibt es von der CD auch ein paar Hörproben als mp3. Ihre Stimme und die alten buddhistischen Mantren verstreuen einen besonderen Zauber.


Aquarian Teachers Training

Dechen Shak-Dagsay: Dewa Che / Bild: Ongnamo-Versand

Dechen Shak-Dagsay ist die älteste Tochter des Tibetischen Lamas Dagsay Rinpoche und lebt seit ihrer Kindheit in der Schweiz, wohin ihre Familie vor 40 Jahren vor der Chinesischen Besatzung flüchtete. Dechenwuchs mit tibetischen Gesängen und Tänzen auf und möchte den Menschen im Westen zu helfen, das Tor zu ihrem inneren Seelenleben zu öffnen. Dechen arbeitete bis vor kurzem in der Marketingabteilung einer internationalen Firma, widmet sich jedoch nach dem großen Erfolg ihres Debut-Albums „Dewa Che“ nur noch der Musik.

0 Comments
Previous Post
Next Post