Utopia – strategisches Einkaufen

So. Nun bin ich auch Mitglied bei Utopia – ein Utopist. Worum gehts da? Warum schreib ich darüber?

utopiaUtopia ist eine Organisation, eine Plattform im Internet, eine Online-Gemeinschaft, die strategisches Einkaufen propagiert. Dahinter steckt der Grundgedanken, dass jeder mit seinem täglichen Handeln politisch aktiv ist. Je nach dem, wie er lebt und handelt. Bei Utopia schließen sich nun Leute zusammen, die ökologisch und ganzheitlich handeln wollen. Weltverbesserer? Ja ein bisschen, auf jeden Fall viele kleine Weltveränderer.

Ich bin als satyasingh unterwegs. Auf Utopia bin ich über den Bericht des Magazins Schrot&Korn (liegt in den Bioläden aus) über den Schauspieler Axel Milberg gestossen. Ist ein bisschen wie Lohas (Lifestyle of Health and Sustainability), nur dass sie hier gut vernetzt werden und sich selbst beteiligen können.

Hier ein Einführungsvideo:

Die Zeiten sind vorbei, in denensich die Massen auf Demos gegen Wiederaufbereitungsanlagen, AKWs oder Flughafen-Startbahnen über Monate hinaus mobilisieren liessen. Das zeigt momentan auch das Beispiel Gen-Lebensmittel oder Gen-Technik allgemein. Aber trotzdem können alle durch ihr gezieltes Handeln einiges bewegen – und zwar in jede Richtung. Ob ich Nachfrage nach Billig-Kaffe oder FairTrade-Kaffee generiere, Cappuccino in der Tasse oder im Pappbecher kaufe, hat Auswirkungen auf das entsprechende Angebot. Und wenn es bis in die kleinste Zelle meines persönlichen Einkaufs beim herkömmlichen Supermarkt geht. Mein Kaufverhalten löst im Rewe um die Ecke eine Bestellung aus. Mein Umsatz lenkt.

Es geht dabei mehr um Nachhaltigkeit als um z.B. Bio. BioBaumwolle verbraucht auch im gesamten Produktionsprozess tausende Liter Wasser, bis das T-Shirt an mir dran ist. Also einfach mehr über den eigenen Konsum und die Nachfrage, die dadurch ausgelöst wird nachdenken und bewusst handeln.

Nicht der Protest gegen etwas steht im Mittelpunkt, sondern das Handeln für etwas. Keine zentralisierten Veranstaltungen, sondern dezentrales eigenes und strategisches Handeln im persönlichen Umfeld ist heute angesagt.

0 Comments
Previous Post
Next Post