Browsing Category workshop

Unsere Kreativ- und Klangauszeit 2018

kreativ-und klangauszeit

Wir kommen wieder zur Kreativ- und Klangauszeit 2018. Nach den wunderschönen Tagen in Dinkelscherben zur diesjährigen Auszeit im Mai, wollen Frau Jademond und ich das nächstes Jahr wieder anbieten. Komme für ein langes Wochenende mal raus, tanke Energie, sammle Ideen und Impulse, tausche dich aus und laß die Seele baumeln.

Wir haben an den Tagen um Christi Himmelfahrt von Donnerstag Mittag bis Sonntag Mittag ein inspirierendes und klangvolles Wochenende ohne dichten Workshop-Kalender für dich geplant. Die Mischung aus Kreativ-Angeboten, Meditation und Gong lässt dich wunderbar entspannen. Wir sind wieder in der geschützten Umgebung des Integra-Seminarhofes in Dinkelscherben.

Kreativ-Auszeit

Diesen Part übernimmt Frau Jademond. In ihren Workshops kannst du mit deinen Händen Dinge erschaffen, neue Fähigkeiten erwerben, Fragen stellen, über die Schulter schauen oder Dinge probieren, die du schon immer mal wissen wolltest. Ihr könnt Malen, Skizzieren, Kalligrafieren, Schneiden, Kleben, Collagieren. Skizzenbuch, Bulletjournal, Sketchnotes, Lettering, Kraftcollagen … und was das Material so hergibt. Du kannst ein eigenes Projekt erarbeiten oder dich einfach treiben lassen. Alles kann, nichts muß. Wenn du schon eine Idee, einen Wunsch oder eine Frage hast, gib das bitte im Anmeldeformular an. Dann kann sie sich besser darauf einstellen und gezielter Material und Werkzeuge auswählen.

Klang-Auszeit

Der Teil des Wochenendes ist in meinen Händen. In der Klang-Auszeit kannst du beim langen Gong-Bad oder einer Gongmeditation abschalten. Nach ein paar vorbereitenden Übungen legst du dich hin und lässt die Klänge und Frequenzen des Gongs auf dich wirken. Deine Gehirnwellen werden sich verlangsamen. Du kommst in den entspannten und vielleicht sogar meditativen Zustand der Trance und bist weit weg. Wir besprechen zur Einführung, welche Arten des Gongspieles du erleben kannst.

Zusätzlich bieten wir jeden Tag vor dem Frühstück eine kurze geführte Meditation, an der du teilnehmen kannst.

kreativ-und-klangauszeit
Integra Seminarhof Dinkelscherben

Seminarhaus Hof Integra

Wir sind zu Gast im Seminarhaus Hof Integra, einem alten Dreiseitenhof in Dinkelscherben, der liebevoll restauriert wurde. Dort haben wir den Raum mit Gewölbe und Zugang zum Garten. Peter und Gusti kümmern sich um uns vor Ort. Sie haben für uns Einzel- Doppel oder Dreibettzimmer, die du direkt bei Peter buchen kannst.

Dein Aufenthalt

Donnerstag, 10. Mai, 12:30: Ankunft mit gemeinsamen Mittagessen, Vorstellungsrunde
Freitag, 11. Mai: ganztags
Samstag, 12. Mai: ganztags
Sonntag, 13. Mai: 12:30: gemeinsames Mittagessen, anschließend Abreise

Das erwartet dich

Wir haben Kreativ- und Entspannungs-Klang Workshops für dich geplant. Jeden morgen setzen wir uns zusammen und besprechen den Tag. Es soll ja eine Auszeit für dich werden, kein Workshop-Marathon.

Möglicher Tagesablauf der Kreativ- und Klangauszeit

  • Morgenmeditation
  • Frühstück
  • Besprechung und Workshop
  • Mittagspause
  • Workshop
  • Abendessen

kreativ-klang-auszeit

Deine Teilnahme

Wir haben insgesamt 12 Plätze zur Verfügung. Wenn sich mehr TeilnehmerInnen anmelden, starten wir eine Warteliste für die . Dein Platz zur Kreativ-und Klangauszeit ist dir mit deiner Anmeldung und Überweisung der Anzahlung sicher.

Erwachsene und Kinder

Wir bereiten die Workshops mit den Kreativ- und Klangthemen für Erwachsene vor. Natürlich kannst  deine Kinder mitbringen. Wir sind an einem kinderfreundlichen Ort, wo sie mit und unter uns sein können. Es wird keine extra Kinderbetreuung geben. Hier vertrauen wir auf eine Lösung in der Gemeinschaft, die gut für alle funktionieren wird.

Preis für die Kreativ- und Klangauszeit

Die Kreativ-und Klangauszeit kostet 290,00 Eur. Am Angebot teilnehmende Kinder bis 14 Jahre zahlen 130,00 Eur. Die Anzahlung beträgt 50 Eur pro Erwachsener. Der Restbetrag wird ca. 2 Wochen vor Beginn fällig. Du erhältst von uns eine Rechnung zur Überweisung.

Preis für Unterkunft und Verpflegung

Du kannst im Einzel-Doppel- oder Dreierzimmer schlafen. Im Preis sind mit dabei die Vollverpflegung mit Frühstück-/Mittag- und Abendessen vegetarisch und teilweise vegan. Bei speziellen Unverträglichkeiten kannst du das direkt bei der Buchung ansprechen.

Erwachsene pro Person und Tag im

  • Einzelzimmer 80,00 Euro
  • Doppelzimmer 65,00 Euro
  • Dreibettzimmer 60,00 Euro

Tagespauschale Anreisetag pro Person 30,00 Euro

Kinder je Tag:

  • Unter 4 Jahre 90 % Nachlass
  • 4 – 8 Jahre 60 % Nachlass
  • 9 – 12 Jahre 30 % Nachlass
  • Ab 13 Jahre wie Erwachsener

Anmeldung

Melde dich gleich hier an. Lade das Anmeldeformular (pdf) herunter, drucke und fülle es aus und sende es uns unterschrieben per E-Mails als Scan oder Foto zurück. Natürlich kannst du es auch per Post schicken.

Nach deiner Anmeldung erhälst du die Bestägigung zur Teilnahme und kannst deine Übernachtung direkt im Seminarhaus buchen. Den Kontakt senden wir dir zu.

Wir freuen uns auf dich!
Anmeldung

Name *

Vorname*

E-Mail-Adresse *

Deine Nachricht


Feedback von Teilnehmerinnen  der Kreativ- und Klangauszeit 2017

„Es war für mich ein Potpourri von erfüllenden Eindrücken und tiefen Gefühlen

  • Ramona und Alex, sie  teilten soviel von ihrem umfangreichem Wissen mit uns und gaben viele, viele bereichernde Impulse ohne je belehrend zu sein
  • das harmonisches Zusammensein aller wunderbaren Teilnehmer/innen mit teils tiefgründigen Gesprächen, mit viel Humor und Lachen, Gedichten und gegenseitigen Anregungen und Inspirationen
  • die Kombination von Kreativität, Meditation und Gong erwies sich als wunderbare Symbiose
  • der Hof Integra war eine gemütliche Herberge mit großem Garten und liebevoll zubereitetem Essen von Gusti
  • somit wurde meine „Batterie“ vollkommen aufgeladen und der Wunsch nach einer weiteren Auszeit im nächsten Jahr ist stark

Vielen Dank  – Namaste.“ Rita P. –

„Rundum gelungene Tage, in denen ich viel Neues entdecken und Kraft tanken konnte.“ Michaela B. –

„Danke nochmal für die schöne Zeit! Und das ausprobieren lassen. Ich bin so froh das ich mich wieder ans Malen und Schreiben getraut habe – und Du, Ramona, hast mich auf eine so gute Weise dabei unterstützt. Freu. Und das Gongbad, Satya, war so wundervoll und klingt noch immer nach.“ Friederike K. –

Entspannung pur – Kreativ- und Klangauszeit 2017 im Blog –

Eine erfüllte Auszeit! – Michaelas Rückschau zur Kreativ- und Klangauszeit 2017 –

0 Comments

Komm zur kleinen Kreativ – und Klangauszeit

kreativ-und klangauszeit

Ahh. Hier ist unser Herzensprojekt: Gönn dir eine Kreativ -und Klangauszeit. Im Mai am Christi-Himmelfahrts-Wochenende kommen Frau Jademond und ich für ein entspanntes Auszeiten-Wochenende zusammen. Von Donnerstag Mittag bis Sonntag Mittag erwartet dich ein inspirierendes und klangvolles Wochenende ohne  dichten Workshop-Kalender. Die Mischung aus Kreativ-Angeboten, Meditation und Gong lässt dich ideal entspannen. Wir sind in der geschützten Umgebung des Integra-Seminarhofes in Dinkelscherben. Ich liebe diese kurzen Auszeiten über Freier- und Brückentage 🙂

Kreativ-Auszeit

In dieser Zeit kannst du mit deinen eignen Händen Dinge erschaffen, neue Fähigkeiten erwerben, Fragen stellen, über die Schulter schauen oder Dinge probieren, die du schon immer mal wissen wolltest. Wir können Malen, Skizzieren, Kalligrafieren, Schneiden, Kleben, Collagieren. Skizzenbuch, Bulletjournal, Sketchnotes, Lettering, Kraftcollagen…. Du kannst ein eigenes Projekt erarbeiten oder dich einfach treiben lassen. Alles kann, nichts muss.

Klang-Auszeit

In der Klang-Auszeit kannst du beim langen Gong-Bad oder einer Gongmeditation abschalten. Nach ein paar vorbereitenden Übungen legst du dich hin und lässt die Klänge und Frequenzen des Gongs auf dich wirken. Deine Gehirnwellen werden sich verlangsamen. Du kommst in den entspannten und vielleicht sogar meditativen Zustand der Trance und bist weit weg. Du erlebst ein entspanntes langes Gong-Bad und eine energetische Gongmeditation.

Seminarhaus Hof Integra

kreativ-und-klangauszeit
Seminarhaus Hof Integra (Bild: Peter Erlhoff)

Wir sind zu Gast im Seminarhaus Hof Integra, einem alten Dreiseithof in Dinkelscherben, der liebevoll restauriert wurde. Dort haben wir den Raum mit Gewölbe und Zugang zum Garten. Peter und Gusti kümmern sich um uns vor Ort. Sie haben für uns Einzel- Doppel oder Dreibettzimmer, die du direkt bei Peter buchen kannst.

Aufenthalt

Donnerstag, 25. Mai, 12:30: Ankunft mit gemeinsamen Mittagessen

Freitag, 26. Mai: ganztags

Samstag, 27. Mai: ganztags

Sonntag, 28. Mai: 12:30: Abreise mit gemeinsamen Mittagessen

Das erwartet dich

Wir haben Kreativ- und Entspannungs-Klang Workshops für dich geplant. Jeden morgen setzen wir uns zusammen und besprechen den Tag. Es soll ja eine Auszeit für dich werden, kein Workshop-Marathon.

Möglicher Tagesablauf

  • Morgenmeditation
  • Frühstück
  • Besprechung und Workshop
  • Mittagspause
  • Workshop
  • Abendessen

Wir starten am Donnerstag nach dem Mittagessen mit einer Vorstellungsrunde und enden am Sonntag nach dem Mittagessen. Jeden morgen vor dem

Frühstück kannst du an einer kurzen geführten Meditation teilnehmen.

Kreativ- und Klangauszeit

Deine Teilnahme

Wir haben insgesamt 12 Plätze für euch zur Verfügung. Wenn sich mehr Teilnehmer anmelden, starten wir eine Warteliste. Dein Platz zur Kreativ-und Klangauszeit ist dir mit deiner Anmeldung und Überweisung der Anzahlung sicher.

Erwachsene und Kinder

Wir bereiten die Workshops mit den Kreativ- und Klangthemen für Erwachsene vor. Du kannst gerne deine Kinder mitbringen. Wir sind an einem kinderfreundlichen Ort, wo sie mit und unter uns sein können. Ein Kinderbetreuungs-Programm ist nicht gebucht.

Preis für die Kreativ- und Klangauszeit

Die Kreativ-und Klangauszeit kostet 280,00 Eur. Die Anzahlung beträgt 50 eur pro Erwachsener. Der Restbetrag wird ca. 2 Wochen vor Beginn fällig. Du erhältst von uns eine Rechnung zur Überweisung.

Preis für Kost und Logie

Du kannst im Einzel-Doppel- oder Dreierzimmer schlafen. Im Preis sind mit dabei die Vollverpflegung mit Frühstück/Mittag- und Abendessen vegetarisch und teilweise vegan. Bei speziellen Unverträglichkeiten kannst du das direkt bei der Buchung ansprechen. Vielleicht können sie sogar darauf eingehen.

Erwachsene pro Person und Tag im

  • Einzelzimmer 80,00 Euro
  • Doppelzimmer 65,00 Euro
  • Dreibettzimmer 60,00 Euro

Tagespauschale Anreisetag pro Person 30,00 Euro

Kinder je Tag:

  • Unter 4 Jahre 90 % Nachlass
  • 4 – 8 Jahre 60 % Nachlass
  • 9 – 12 Jahre 30 % Nachlass
  • Ab 13 Jahre wie Erwachsener

Anmeldung

Melde dich gleich hier an. Lade das Anmelde-Pdf herunter, drucke und fülle es aus und sende es uns unterschrieben per E-Mails als Scan oder Foto zurück. Natürlich kannst du es auch per Post schicken.

Nach deiner Anmeldung erhälst du die Bestägigung zur Teilnahme und kannst deine Übernachtung direkt im Seminarhaus buchen. Den Kontakt senden wir dir zu.

Anmeldung

Name *

Vorname*

E-Mail-Adresse *

Deine Nachricht

Wir freuen uns auf dich!

 

0 Comments

Zauber des Gongs – Klang für Entspannung und Meditation

Klangwellen Gongnews

Erlebe den Zauber des Gongs und erzeuge selbst Klang für Entspannung und Meditation. Ich werde immer wieder gefragt, wie man den Gong anschlägt, was der Unterschied zwischen den unterschiedlichen Schlägeln (Mallets heissen sie) ist und was man damit wo am Gong macht. Jetzt hast du die Gelegenheit, das alles zu erfahren und selbst mitzumachen und an meinen großen Gongs zu spielen:

Ein Mitmachworkshop

An diesem einmaligen Tagesworkshop tauchst du für einen Tag in die Welt des Klangs mit großen Gongs ein. Du erfährst, wie Klang in uns wirkt, was Frequenzen auslösen und wie du damit entspannen kannst. Und natürlich spielst du auch selbst und probierst mehrere Gongs aus.

Samstag, 22. Oktober 09:30 bis 17:30 Uhr

Santosa Yoga
Ludwigstraße 67
85424 Neuötting

Preis: 80 Euro

Max. 10 TeilnehmerInnen
Mitbringen: Getränk, Snack für die Pause

Gongmeditation am Abend

Samstag, 22. Oktober 19:00 bis 21:00 Uhr

Preis:
für Teilnehmer des Tagesworkshops: 10 eur
nur Gongmeditation am Abend: 18 eur

1 Comment

Maximum Spaß: Einen Gong selber bauen.

Metall wird zu Klang 2014

Vor kurzem war ich zum dritten mal beim bei „Metall wird zu Klang“, ich wollte wieder einen Gong selber bauen. Der Gongmeister nennt sein Handwerk „Gongbauen“. Das klingt immer recht ungewohnt. Die Geigen, – Orgel und Instrumenten-Macher nennen ihren Beruf aber stets „…-Bauer“. Damit hätten wir das geklärt. Was macht man nun als Gongspieler und Gongbau-Laie beim Gongbau-Wochenende? Man hämmert einen Gong. Damit der aber auch später nach Gong klingt, hilft er richtige Gongbauer mal mehr mal weniger nach. Und das geht so:

Gong selber bauen

Die Oetken Manufaktur in Schleswig-Holstein bietet die rare Gelegenheit für Gong-Enthusiasten, sich selbst mit des Meisters Werkzeug und echten Rohlingen einen Gong zu bauen – unter der Anleitung der Gongbauer.

Das Zieles eines solchen Wochenendes ist, mit einem eigenen wohlklingenden Gong nach hause zu fahren. Natürlich soll man während der Herstellungsschritte auch viel Freude daran haben. 2014 begannen die Oetkens zusammen mit Olli Hess diese Wochenenden anzubieten. Kamen beim ersten mal noch beschauliche 5 Teilnehmer, war der nächste Kurs schon überbucht. Die Gonghämmerer kamen aus ganz Europa. Der am weitesten Angereiste war Paul aus Australien!

So ensteht ein Gong

Ich erlebe an diesen Wochenenden immer wieder die einzelnen Schritte, wie ein Gong entsteht. Für einen Blogbeitrag wäre das zu lange und detailliert. Die Kurzfassung geht so:

  1. Mit dem Zirkel die Kreise aufzeichnen und den Rohling glühen
  2. Mehrere Hammerschlagrunden, vom groben Randhämmern bis zum feinen Glätten
  3. Die Stimmrunden hämmern und Löcher für die Schnur bohren
  4. Aufzeichnen der Hilfslinien auf die Vorderseite und Schaben der Oberfläche
  5. Nochmaliges Feinstimmen und Eingravieren der Stimmung (bei z.B. Planetengongs) und Seriennummer
  6. Putzen und Polieren – fertig.

Und wenn der Gong einfach nicht in des Meisters Ohren gut klingen mag, bleibt er schon mal ein paar Wochen in der Warteschleife, bis er wieder für eine Feinstimmrunde dran ist.

Erste Versuche mit Cymbal-Rohling

Metall wird zu Klang 2014
Metall wird zu Klang 2014

Das erste Gongwochenende war sowohl für die Oetkens als auch für die Teilnehmer Neuland. Geht das mit so Laien, an einem Wochenende einen klingenden Gong hämmern? Als Rohling verwendeten wir damals 20 inch Becken/Cymbalmaterial. Deshalb ist der Gong auch so hell und hat nicht die typische dunkelraune Färbung am Rand. Ja es ging. Und der Spaßfaktor war riesig. Jeder Teilnehmer kann für sich entscheiden, welche Art Gong er herstellen möchte. Ob klassisch symphonisch oder eher ein Erdgong mit „Pickel“. Die größte Herausforderung ist das Schaben der Oberfläche.

16″ Wassergong beim zweiten mal

Metall wird zu Klang 2015
16 inch Wassergong bei Metall wird zu Klang 2015

Beim zweiten Gongwochenende 2015 waren wir schon 16 Teilnehmer. Broders Mitarbeiter halfen bei den vielen Leuten mit. Als Rohling gabs schon  „echtes“ Gong-Material, das ein wenig weicher war für einen kleinen 16 Inch Gong. Die Teilnehmer waren wieder frei, sich die Art ihres Gongs zu wählen. Dieses mal entschieden sich auch welche, Formen einzuhämmern. Bei manchen war das Thors Hammer Mjölnir (in Miniatur). Ich trieb die Mitte mit vielen kleinen Schlägen nach hinten und baute mir einen kleinen Wassergong. Andere wiederum entschieden sich für den klassich symphonischen.

Dieses mal traute ich mich an die Schabung ran. Das schwere daran ist, die „Kratzer“ gerade und gleichmässig zu schaben. Hat man vorher mit dem Hammer auf der Rückseite zu stark geschlagen oder den Hammer etwas schräg gehalten, hatte der Gong nun „Halbmonde“ oder Wölbungen auf der Frontseite. Beim Schaben rutscht an diesen Stellen der Stahl oft ab. Bei meinem Gong im Bild oben sieht man, daß so gut wie keine einzige der Schabungen richtig und perfekt sitzt. So ging das allen, so geht das auch dem Gongbau-„Azubi“ lange Zeit.

24″ Erdgong beim dritten mal

Metall wird zu Klang II 2016
24 inch Erdgong bei Metall wird zu Klang II 2016

Nun gibt es ein paar Leute, denen das Gonghämmern wirklich viel Spaß macht (und deren Gong auch was wird und zum Einsatz kommt). Für dieses Grüppchen hatten die Oetkens die Idee eine Art „Fortgeschrittenen“ Kurs anzubieten. Mit 24″ Gongrohlingen. Eigentlich plante ich, einen symphonischen Gong zu bauen. Mit Schaben und allem was muß. Ich habe für diese Gonggröße zuhause aber keine Verwendnung. So entschied ich mich kurzfristig für einen Erdgong um. Den kann ich jetzt bei Einzel-Sessions oder als großen Handgong bei Gongbädern nutzen. Die Arbeitsschritte sind etwas anders und weniger. Da wir nur eine kleine Gruppe waren und alle einen Erdgong bauten, waren wir am Sonntag schon kurz nach Mittag fertig. Beim Klangtest konnte er mit den vorhandenen Erdgongs mithalten. Kein Irgendwas-Laien-Spaß-Gong. Ein reproduzierbarer 24″ Erdgong mit tiefen Grundton. Ich bin sehr stolz auf den.

Essenz daraus

Für mich sind diese Wochenenden Wiedersehen mit der Manufaktur und den Leuten, die die Oetken- und Meinl-Gongs herstellen. Neuigkeiten mit Olli Hess besprechen, Gong Prototypen spielen und entdecken. Die Zeit vergeht dort wie im Fluge. Die gemeinsamen Abendessen mit Broder, Ines und den Teilnehmern, Fachsimpeln mit anderen Teilnehmern und das Netzwerk erweitern – all das und viel mehr passiert an so einem Wochenende.

Die eigenen Gong-Hämmerversuche zeigen mir aber auch jedes mal auf, auf welch hohem Niveau die Kunst der Gongmacher ist. Sie wissen, mit welchem Hammer sie an welche Stelle mit welcher Kraft schlagen müssen, um eine bestimmte Stimmung im künftigen Gong zu erzeugen: tiefer, höher oder Schaukeln, Wummern oder Fiepen raus zu schlagen. Dazu braucht es viele Jahre Erfahrung, Übung und Anleitung.

Titelfoto: Olli Hess
2 Comments

Rebirthing Gong-Workshop in Rosenheim

satya_singh_paiste_gong_

Der Rebirthing Gong-Workshop beinhaltet drei unterschiedliche Übungsarten,

  • eine erdende Pentra-Meditation,
  • Pranayama/Meditation und
  • das energetische und kräftige Gongspiel.

Die Übungsreihen vereinen den geerdeten Weg (shakti), den spirituellen Weg (bhakti) sowie die starken Frequenzen des Gongs. Sie wirken tief in uns und können sowohl das Nervensystem als auch Verhaltensmuster und Blockaden verändern. Der Gong initiiert und unterstützt all diese Prozesse. Fühle dich anschließend wie „neugeboren“.

Für wen ist der Rebirthing Gong-Workshop?
Wenn du an dem Workshop teilnehmen möchtest, solltest du bereits Yoga-Erfahrung mitbringen. Auch das Gongspiel wird sehr intensiv sein. Du solltest also ebenfalls bereits Gongbäder oder Gongmeditationen erlebt haben.

Ursprung von Rebirthing Gong
Yogi Bhajan hat den Gong in die Kundalini-Yoga-Praxis integriert. Manche Übungsreihen sind speziell für den Gong, oft aber unterstützt er einfach nur einzelne Aspekte oder hilft dem Yogi in seiner Praxis, vor allem bei der Meditation. Diese Übungsreihe basiert auf Yogi Bhajans Gongspiel, einer Pranayama- und Meditationsübung, die er unterrichtet hat, sowie dem Gatka-Grundschritt, einer alten Kampfkunst aus Nordindien.

Wann: Sonntag, 21.02.2016, 11:00 – 15:00 Uhr

Wo: YOGARAUM ROSENHEIM, Klepperstr. 19, 83026 Rosenheim, www.yogaraum-rosenheim.de/

Wieviel:  Dein Beitrag: 48 Euro

Kontakt und Anmeldung: info@yogaraum-rosenheim.de oder 08031/2479295

0 Comments

Gongbad am Samstag, 25.04.2014 in Karlsruhe

Gongbad Satya Singh

Am Samstag, den 25. April 2015 spiele ich in Karlsruhe ein Gongbad. Es hilft dir, in den absoluten Zustand der Entspannung zu kommen. Der Klang des Gongs ist dein Urklang. Er trägt dich hinfort und kann dich in tiefe Meditation versetzen. Gebe dich den Klangwellen des mächtigen Instrumentes hin, spüre sie am Körper und schalte vom Alltag ab.

Wir bereiten uns mit zielgerichteten Yogaübungen auf das Gongbad vor. Sie stärken den Körper und helfen, dich für die Frequenzen des Gongs zu öffnen.

Ort:
Sangat –
Raum für Yoga und Klang
Gartenstr. 72
76135 Karlsruhe

Dein Beitrag: 18 Eur

0 Comments

Rebirthing Gong-Workshop in Nürnberg

satya_singh_paiste_gong_

Der Rebirthing Gong-Workshop beinhaltet drei unterschiedliche Übungsarten,

  • eine erdende Pentra-Meditation,
  • Pranayama/Meditation und
  • das energetische und kräftige Gongspiel.

Die Übungsreihen vereinen den geerdeten Weg (shakti), den spirituellen Weg (bhakti) sowie die starken Frequenzen des Gongs. Sie wirken tief in uns und können sowohl das Nervensystem als auch Verhaltensmuster und Blockaden verändern.Der Gong initiiert und unterstützt all diese Prozesse. Fühle dich anschliessend wie “neugeboren”.

Für wen ist der Rebirthing Gong-Workshop?
Wenn du an dem Workshop teilnehmen möchtest, solltest du bereits Yoga-Erfahrung mitbringen. Auch das Gongspiel wird sehr intensiv sein. Du solltest also ebenfalls bereits Gongbäder oder Gongmeditationen erlebt haben.

Ursprung von Rebirthing Gong
Yogi Bhajan hat den Gong in die Kundalini-Yoga-Pra- xis integriert. Manche Übungsreihen sind speziell für den Gong, oft aber unterstützt er einfach nur einzel- ne Aspekte oder hilft dem Yogi in seiner Praxis, vor allem bei der Meditation. Diese Übungsreihe basiert auf Yogi Bhajans Gongspiel einer Pranayama- und Meditationsübung, die er unterrichtet hat sowie dem Gatka-Grundschritt, einer alten Kampfkust aus Nordindien.

Wann: Samstag, 28.03.2015 14:00 – 17:00 Uhr

Wo: Yoga im Blauen Haus,  Hagenstr. 9, 90461 Nürnberg , www.yoga-im-blauen-haus.de

Wieviel:  Dein Beitrag: 40 Euro

Kontakt und Anmeldung: Heike Schimmer, 0911 71557033,  info@yoga-schimmer.de

Infoflyer zum Herunterladen als Pdf

 

0 Comments

Workshop: „Eine Frage der Balance „

Da kam mit doch heute ein kleiner Leckerbissen-Workshop in die Hände: Nanak Dev Singh und Spirit laden zu einem Abend mit Klang, Energie, Licht und Freude ein. Er meint dazu: „Erlebe die Kraft der Taiko-Trommeln, das Glücksgefühl durch Yoga und intensive Gong-Meditation , sowie Freude am Mantra-Singen und Begeisterung beim Bhangra-Tanzen!“

Gong und Warrior Taiko: Die Kräfte in Balance halten

Wann: Freitag, 26. April 2013 von 19:30 bis 22:00
Ort: Hofwiesenhalle, Brückenstr. 15, 74182 Obersulm-Willsbach
Kosten: 40 €

Bitte mitbringen: Yoga-Matte, Decke und bequeme Kleidung.
Anmeldung + Fragen: nkhalsa@arcor.de

0 Comments

Köstliche Roherlebnisse in Bad Gögging

Letztes Wochenende war ich ja zum Gongspielen in Bad Gögging. Großes Yogahappyning mit Symposium zum Thema Gsundessn, Ayurveda und und und… Ach was. Ich war gar nicht Gongspielen. Und das kam so:

Irgendwann im Frühling schrieb mich Andreas Martin Eisen per Mail an, ob ich auf dem Yogahappying Gongspielen könnte. Ich antwortete ja und fragte, wie so das Procedere ist (Anfahrt, Kosten, Gage, Zeiten ect.). Bis 5 Tage vor Beginn der Veranstaltung hörte ich nichts. Dann meldete er sich wieder, ob ich denn nun käme. Hm. Ich hatte Zeit. Das Programm war auch sonst interessant. Bad Gögging ist nur 15 km von meinen Eltern weg. Dort könnten wir übernachten, Kinder toben lassen und ich mit Frau zum Yogahappyning ins Kurhaus.

Wir kamen gegen 16.00 Uhr nachmittag am Samstag an. Nichts da. Im Foyer führte Urs Hochstrasser vor genau 22 Leuten Rohkost vor. In den anderen Räumen waren Vorträge vor jeweils 2-3 Leuten. Stille. Nix los. Wir gesellten uns zu Urs uns lauschten dem zweiten Teil seiner Vorführung.

Danach tingelten wir ein wenig durch die leeren Räume. Wo waren sie denn, die Teilnehmer? Das Geheimnis: Es gab sie nicht. Ha! Voll organisiert. Räume dekoriert. Händler, Referenten, alle da. Die Musiker spielten mit voller Ausstattung vor 3 Leuten.

Inspirationen
Die Frau wollte gerne Yoga machen. So gesellte sie sich zum Beckenbodenyogi, derweilen ich mit dem Sternengucker-Baby umherlief und die Ödnis betrachtete. Leere Räume, leere Stände, frustierte Händler. Der Frau aber gefiel ihr Yoga. Beckenboden ist eh gut für Rückbildende.

Hotel Monarch in Bad Gögging- hier am Pool

Am Abend, als ich zur Gongmeditation um 20.15 kam (20.30 sollte es losgehen) war kein Mensch mehr da. Ich hab den Gong dann gar nicht aufgebaut, bin um 20:38 wieder gefahren. Die Frau und ich beschlossen, am Sonntag die ganze Vorführung von Urs mitmachen. Veilleicht später noch in den Pool springen, bisschen Spass haben. Mit einer Gongmeditation um 17:30 habe ich nicht gerechnet.

Und so kams. Die Rohkostvorführung mit kleinen Häppchen probieren war wirklich inspirierend. Was es so alles gab, beschreibt die Frau in ihrem gebloggen Einod. Die Händler packten schon ein. Der Urs hatte nur noch 8 Teilnehmer, die ihm lauschten. Aber er machte und kreierte, als wenn es 50 gewesen wären. Sehr schön.

Urs Hochstrasser zeigt rohköstliche Gourmet-Kost. Es war alles lecker!

Deshalb muß ich auch sagen, daß die Tatsache, daß ich zum Gongspielen kam, samt Familie 120 km fuhr, überhaupt kein Problem war. Ich hatte keine Erwartungen. Alles war entspannt, ich bekam wieder tolle kulinarische Inspirationen, ein schönes Wochenende. Alles palletti. Mir tats nur um die Händler, die teilweise mehrere 100km anreisten leid, denn es war wirklich niemand da.

Wie´s das gibt? Ganz einfach. Kein Mensch wusste von dem Yogahappyning. Kein Plakat im Kurort. Keine Zeitungsanzeige, ich selbst habe in meiner Yoga-Community nichts erfahren. Jeder wunderte sich, wie man sowas machen konnte. Nun denn. Ich weiß es auch nicht.

0 Comments

Gatka Workshop in Karlsruhe

Am Samstag, den 05. Mai 2012 kommt Harijot Singh Khalsa aus Stuttgart für einen Gatka Workshop nach Karlsruhe. Harijot wurde er in der Miri Piri Akademie in Amritsar/Indien ausgebildet. Mit seinem Gatkaunterricht begeisterte er auf dem Europäischen Yogafestival in Frankreich, auf der True Man Week der Yogaschule Amrit Nam Sarovar von Karta Singh in Frankreich und in Kursen in Freiburg und Heilbronn.

Harijot wird mit euch viel draußen an der frischen Luft sein. Du brauchst Sportkleidung und Turnschuhe. Der Workshop beinhaltet auch Teile aus dem Kundalini Yoga und ist für Anfänger geeignet.

Harijot beim "Schwertkampf"

Ort:
Musikschule Toni-KA
Lange Straße 6
76199 Karlsruhe

S-Bahn-Linie S1/S11, Haltestelle Tulpenstraße

Zeit:
Samstag 05. Mai 2012
10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Kosten:
60 Euro pro Person
Familienrabatt auf Nachfrage

Mittagsbuffet:
Bitte etwas Leckeres für das vegetarische Buffet mitbringen.

Info & Anmeldung:
info@kundalini-karlsruhe.de
0160-93707870

Infos zu Gakta:
www.gatka.de

Für die Freunde des PdF-Flyers: Herunterladen

0 Comments