yogakurse24.de

Wer in seiner Umgebung oder Stadt Anbieter für Yogakurse oder bestimmte Workshops sucht, kann nun bei yogakurse24.de fündig werden. Die Zielgruppe sind Yogalehrer als Anbieter sowie interessierte Yogis und Yoginis aus Deutschland, Österreich und der Schweiz als Nachfrager.

yogakurse24de_logoSowohl das Inserieren als auch das Suchen und Finden ist für die Teilnehmer kostenlos. Hinter dem neuen Angebot steht yogapad.de. Dahinter verbergen sich wiederum Jan Biermann und seine Agentur wueins aus Münster sowie unsere Freunde von YogaVidya.

Was mich anfangs ein wenig gestört hat, war die Tatsache, daß ich meine Yogarichtung (Kundalini Yoga) nirgends gefunden habe. Auch keine anderen, wie z.b. Bikram, Ashtanga ect. ect.

Jan antwortete mir auf meine Anfrage, daß sie bewußt auf die vielen Yogazweige verzichtet hätten. Das läge zum Einen daran, daß zahlreiche Yogarichtungen als Marke geschützt sind und er bereits Beschwerden der Rechteinhaber bekam. Zum Anderen begründet Jan das mit der oftmaligen Unkenntis der Suchenden. Die wollen einfach Yoga machen und verstehen unter Yoga halt Yoga.

Bei genauerem Nachdenken hat er recht. Diese Verschubladung, Kommerzialisierung und Mikro-Einteilung in zig Yogaarten ist durchaus als Unart zu verstehen. Man kann praktischerweise bei yogakurse 24 nach Städten oder Anwendungsgebieten suchen, beispielsweise Schwangerenyoga, Seniorenyoga oder Rückenyoga.

Ich selbst werde da meine Yogastunden und Gongmeditationen anbieten und das Portal mal testen. Den Linktausch mit yogakurse24 mache ich gerne mit.

0 Comments
Previous Post
Next Post